Kinesiologische Beratung
Doris Ohlberg

  

                                                  

Brain-Gym® 

 „Bewegung ist das Tor zum Lernen“

 

Edu-Kinestetik – BrainGym® , von Dr.Paul Dennison entwickelt, basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der Pädagogik, der Angewandten Kinesiologie, der Lernpsychologie und der Gehirnforschung. Ziel ist es, die Selbstwahrnehmung, die Freude und die Leichtigkeit im Leben und beim Lernen zu fördern.

Brain-Gym® ist das Herzstück der Edu-Kinestetik (Edu-K) – die Selbsthilfemethode für leichtes Lernen. Die Edu-K ist die pädagogische Grundlagenmethode der Kinesiologie.

 Lernen gelingt leicht, wenn die „Werkzeuge“, die wir dafür benötigen, ganz selbstverständlich zur Verfügung stehen. Lernen wird dabei weit gefasst: Brain-Gym® und die gesamte Edu-K unterstützen das schulische Lernen, das Lernen im Alltag und das soziale Lernen ebenso wie persönliche Entwicklungs- und Veränderungsprozesse bei Kindern und Erwachsenen jeden Alters.

Wenn „Üben“ nicht hilft, das zu lernen, was Sie lernen wollen, dann  liegt das sehr häufig daran, dass die Bewegungsgrundlagen für das Lernen (also Ihr „Werkzeug“) nicht sicher zur Verfügung stehen. Dann ist Brain-Gym® (auf deutsch Gymnastik für das Gehirn) hilfreich.

 Brain-Gym® unterstützt die Sinneswahrnehmungen wie Hören, Sehen und das Gleichgewicht und hilft uns, mit unserem Alltagsstress leichter umzugehen.

Begründer des Kurses: Dr. Paul E. Dennison und Gail Dennison
 

Brain Gym® I

Samstag, 14. April 2018, 10.00 bis 19.00 Uhr und

Sonntag, 15. April 2018, 10.00 bis 18.00 Uhr

Preis: 150,00 €                         Förderung durch Bildungsscheck möglich

In diesem Kurs lernen Sie die fünf Schritte eines Lernprozesses kennen und erfahren die Anwendung für lernrelevante Themen, nämlich für eine positive Einstellung zum Lernen (Lernmotivation), für Sehen, Hören, Schreiben und Körperbewegung.

Der Schwerpunkt liegt in diesem Kurs auf dem Überkreuzen der Mittellinie.
Aus dem Inhalt:

  • besser lernen durch die Integration der rechten und linken Gehirnhälfte
  • Energieblockaden erkennen
  • einfache Körperübungen bei Lernproblemen, Lese- und Rechtschreibschwäche
  • Hilfe bei Konzentrationsstörungen und intellektuellem oder emotionalem Stress
  • der Muskeltest als Feedbacksystem
  • Funktionsweise des Gehirns und seine Abschaltmechanismen
  • Zusammenarbeit beider Augen, Ohren und Gehirnhälften
  • Lateralitätsbahnung
  • Abbau von emotionalem Stress
  • Aktionsbalancen als Hilfe im Alltags
  • Bewegungen zur Gehirnintegration


Brain Gym® II

Wie Lernen (wieder) Spass macht

Samstag, 02. Juni 2018, 10.00 bis 19.00 Uhr und

Sonntag, 03. Juni 2018, 10.00 bis 18.00 Uhr

Preis: 150,00 €                       Förderung durch Bildungsscheck möglich

Kommunizieren, Organisieren und Verstehen – das sind grundsätzliche Fähigkeiten, die in der Schule beim Lernen, beim sozialen Umgang miteinander und auch bei unseren Alltagsaktivitäten stetig gefordert sind.  

Ziel diese Kurses ist es, diese Fähigkeiten zu verbessern. Dafür werden alle drei Körper- und Gehirndimensionen (vorne – hinten, rechts -links, oben – unten) ins Gleichgewicht gebracht.

Über zielgerichtetes Muskeltesten erkennen wir Energieblockaden bei kognitiven Leistungen und bei alltäglichen Aktivitäten wie Organisieren, Sprechen, Verstehen, Planen usw.  Wir gleichen sie durch Bewegungsübungen aus. Alltags- und Arbeitsaktivitäten werden wieder stressfrei und mit mehr Freude und Leichtigkeit erledigt. Aus dem Inhalt:

  • Zielbalancen für alle drei Dimensionen – für eine gute Zusammenarbeit von Kopf und      Körper
  • Muskeltests für die einzelnen Dimensionen.
  • Längungsbewegungen
  • Dreidimensionsbahnung

 Wenn die verschiedenen Dimensionen im Konflikt miteinander sind, ist der Lernprozess beeinträchtigt. Wenn die drei Dimensionen zusammenarbeiten, ist unser System ausbalanciert, und wir können kommunizieren, organisieren und verstehen.   

Lernen ist ein natürlicher Prozess, der unser Leben durchzieht und der, wenn er auf sicherem Fundament geschieht, auch viel Spaß macht.

  

“Brain Gym is a registered trademark of the Educational Kinesiology Foundation, www.braingym.org


Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.